HOME IMPRESSUM SITEMAP
Home > Service >  Häufig gestellte Fragen > Waschmaschinen
WASCHMASCHINEN

Wo finde ich das Typenschild?

  1. Das Typenschild mit Modell- und Identnummer finden sie auf der Rückwand oder in der Flusensiebklappe.

Das Gerät lässt sich nicht einschalten bzw. das Programm startet nicht.

  1. Kontrollieren Sie, ob die Haussicherung für die Steckdose intakt ist.
  2. Bitte stellen Sie ein Programm ein.
  3. Kontrollieren Sie, ob die „Start/Pause“ Taste nicht gedrückt ist.
  4. Kontrollieren Sie, ob die Einfülltür richtig geschlossen ist.

Das Gerät reagiert nicht auf Eingaben, oder ein Signalton ertönt.

  1. Die gedrückte Kombination der Zusatzfunktionen ist technisch nicht möglich.
  2. Kontrollieren Sie, ob die Kindersicherung eingeschaltet ist.
  3. Kontrollieren Sie, ob die Zeitvorwahl eingeschaltet ist.
  4. Falls Störungen bleiben: Den Netzstecker ziehen, einige Sekunden warten und wieder einstecken.

Die Anzeigen „Wasserhahn“ und „Pause“ blinken oder das Wasser läuft gar nicht oder nur sehr langsam ein.

  1. Kontrollieren Sie, ob der Wasserhahn ganz geöffnet ist.
  2. Der Zulaufschlauch sollte nicht geknickt sein.
  3. Kontrollieren Sie, ob das Wasserzulaufsieb verdreckt ist.
  4. Der Wasserdruck ist zu niedrig.

Das Display zeigt „Er 02“ an.

  1. Kontrollieren Sie, ob die Laugenpumpe blockiert oder der Ablaufschlauch geknickt ist.

Das Waschmittel oder Pflegemittel wird nicht richtig eingespült.

  1. Kontrollieren Sie, ob die Waschmittelschublade verschmutzt ist.
  2. Prüfen Sie, ob der Saugheber in der Waschmittelkammer III verstopft ist.

Es läuft Wasser aus dem Gerät („Gerät leckt“).

  1. Prüfen Sie, ob die Zulaufschläuche richtig verschraubt sind.
  2. Prüfen Sie, ob die Fremdkörperfalle (Flusensieb) richtig verschlossen ist.

Das Wasser wird gar nicht oder nur sehr langsam abgepumpt.

  1. Prüfen Sie, ob die „Spülstopp“ Taste gedrückt ist.
  2. Prüfen Sie, ob der Ablaufschlauch geknickt ist.
  3. Sollte die Laugenpumpe blockiert sein, bitte das Flusensieb säubern.

Das Gerät schleudert nicht richtig oder gar nicht.

  1. Prüfen Sie, ob die „Spülstopp“ Taste gedrückt ist.
  2. Kontrolliren Sie die Schleuderdrehzahl und geben Sie, wenn nötig, einen höheren Wert ein.
  3. Prüfen Sie, ob das Schleuderprogramm nicht abgewählt ist.
  4. Das Unwuchtkontrollsystem hat ausgelöst.

Das Gerät vibriert stark beim Schleudern.

  1. Prüfen Sie, ob die Transportsicherungen richtig entfernt wurden. Das Gerät muss gerade aufgestellt sein und die Kontermuttern an den Füßen müssen fest verschraubt sein.
  2. Prüfen Sie, ob der Ablaufschlauch nicht geknickt ist, damit das Wasser ablaufen kann.

Die Einfülltür lässt sich nicht öffnen.

  1. Warten Sie bis das Programm beendet ist. Wenn die Anzeige „Tür“ erlischt, lässt sich die Tür öffnen.

Auf der Wäsche sind weiße Rückstände.

  1. Bei Waschmittelüberdosierung haben Sie weiße Rückstände an der Wäsche, die mit einem zweiten Spülgang beseitigt werden können.